Speedgates Xentry

 

SPEEDGATE XENTRY 2

Diese Speedgate verfügt über einen soliden Antrieb mit 2 Motoren in die Unterseite der Säulen und eine Führungsrinne oben oder unten. Das Falttor öffnet sich mit ca. 1 Meter pro Sekunde und ist TÜV-zertifiziert.

Wir setzen diesen Speedgate z.b. bei Appartementanlagen und Firmengeländen ein

Die ultimative Kombination in einem Produkt: so Vandalen sicher wie ein Schiebetor und so schnell wie eine Schranke.

 

 

SPEEDGATE XENTRY 3

Diesen Speedgate verfügt über einen robusten Antrieb mit einen Motor, eingebaut in das Getriebe. Auch die Führung ist hierin integriert. . Das Falttor kann Einbruchs- und Kugelhemmend ausgeführt werden, öffnet sich mit ca. 1,2 Meter pro Sekunde und ist TÜV zertifiziert.

Wir setzen dieses Speedgate z.b. bei den kommerziellen Parkhäusern, bei Hochsicherheitsobjekten und Krankenwagen zufahrten ein.

Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Design in einem Product.

 

 

Diese Speedgate verfügt über einen soliden Antrieb mit 2 Motoren in die Oberseite der Säulen und hat keine Führung. Das Falttor ist SKG-zugelassen und öffnet sich mit ca. 1 Meter pro Sekunde.

Wir setzen diesen Speedgate z.b. in der Logistik, in Häfen und in der Chemie ein.

Ohne Überwachung und doch rund um die Uhr Abgesichert.

 

DIE VORTEILE UNSERER PRODUKTE AUF EINEN BLICK

N

TOR UND ABSICHERUNG IN EINEM.

Immer die wirtschaftlichste Lösung.

 

N

SCHNELL UND GERÄUSCHLOS.

10-mal schneller öffnen und schließen.

 

N

SICHER

TÜV und SKG zertifiziert nach EN 13241-1:2011 (Baumuster geprüft)

N

ROBUST

Geprüft anhand 20-mal mehr Bewegungen und Vandalen sicher

 

N

MODUL BAUWEISE

Anpassbar an jede Design-frage. Auswahl der Laufwerken, Modellen und Abmessungen

 

N

LIEBE ZUM DETAIL

Ein Speedgate kann vollständig an das Design des Gebäudes angepasst werden.

 

N

PLUG & PLAY LIEFERUNG.

Und IP-basiert.

 

N

RC4 UND RC5 ZERTIFIZIERT BEI SKG-IKOB

Einbruchhemmung mit Zertifizierung nach DIN-EN 1627:2011 und NEN 5096:2012 + A1:2015

N

FB4 UND FB6 ZERTIFIZIERT

Durchschusshemmung nach DIN EN 1522