Xentry STS Dokhaven

Neues Speedgate für Kläranlage Dokhaven

Das alte Speedgate auf dem Gelände des Rotterdamer Dokhavens war erneuerungsbedürftig. Dieses Zugangstor war seit 2005 in Betrieb und durfte in seine wohlverdiente Rente gehen. An seiner Stelle haben wir ein modernes Xentry STS Speedgate installiert, ohne Führung und mit einem Antrieb in den Säulen, wodurch es keine maximale Durchfahrtshöhe gibt. Das ist ideal, da das Gitter „nur“ 2,1 m hoch ist. Durch die schienenlose Ausführung können Lkws trotzdem einfach auf das Gelände.

Um niemanden zu behindern, bauten wir das Speedgate an einem Wochenende ein. Am Freitag entfernten wir das alte Zugangstor. Weil dies ein Speedgate mit Rinne war, entstand eine Lücke in der Straßendecke. Diese haben wir zunächst geschlossen. Danach konnten wir das neue Speedgate installieren und den Beton gießen. So konnte der Beton über das Wochenende aushärten und schlossen wir die Installation am Montag ab. Dabei ging es um Anschließen, Testen und die Übergabe. Hierbei kontrollieren wir stets ausführlich die korrekte Funktionsweise des Speedgate und natürlich die Sicherheit. In diesem Fall wird die Sicherheit zusätzlich gewährleistet durch eine Ampel, farbige LED-Streifen und Laserscanner zur Fahrzeugerfassung.

Die Wasserbehörde Hollandse Delta ist mit der flotten Ausführung des Projekts zufrieden und freut sich über das Ergebnis. Das Speedgate funktioniert ordentlich und passt gut zum bestehenden Gitter.

Pin It on Pinterest

Share This